Dienstag, 18. Juni 2013

Protest gegen Polizeigewalt am Flüchtlingscamp Berlin


Am Abend des 17. Juni 2013 wurden BewohnerInnen und UnterstützerInnen des Flüchtlingscamps am Berliner Oranienplatz nach einem Angriff auf einen Bewohner während des folgenden Polizeieinsatzes mit Polizeigewalt, Pfefferspray und Gummiknüppeln eingedeckt. Dagegen wurde einen Tag später starker Protest organisiert.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.